März 2018 - Professor Paulo aus Brasilien zu Gast beim Ingenieurbüro Scheer

Im März 2018 besuchte Prof. Dr. Ir. Paula Paulo von der brasilianischen Universität Universidade Federal do Mato Grosso do Sul (UFMS), Campo Grande, das Ingenieurbüro Scheer im Rahmen des CONNECT Programms der Alexander von Humboldt Stiftung. Neben Besichtigung und Treffen mit anderen Unternehmen wurden Möglichkeiten zur Forschungskooperation erarbeitet.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Paulo liegen im Bereich natürlicher Behandlungssysteme und Recycling von Abwasserteilströmen. Sie leitet die Forschungsgruppe Resource-orientated Sanitation an der UFMS und ist Committee Member in der gleichnamigen IWA Specialist Group.

 

Arbeitsbesuch beim IIT Madras in Indien

 
Im Juni 2017 besuchte Dr.-Ing. Martina Scheer für 3 Wochen das IIT Madras in Chennai, Indien. Sie war zu Gast am Department for Civil Engineering, Environmental and Water Resources Engineering Division. Bearbeitet wurde, zusammen mit Prof. Ligy Philip und Prof. B.S. Murty, hauptsächlich das Thema Anwendungsorientierung in indischen Forschungsprojekten im Bereich Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Es wurden zahlreiche siedlungswasserwirtschaftliche Projekte in Hinblick auf die Anwendungsorientierung untersucht und besichtigt. Der Arbeitsbesuch wurde im Rahmen des CONNECT Programms der Alexander von Humboldt Stiftung durchgeführt.

 

German-American Frontiers of Engineering Symposium

Vom 31. März bis 2. April fand in Evendale, Ohio, das German-American Frontiers of Engineering Symposium statt.
Zusammen mit Prof. Meagan Mauter, Carnegie Mellon University organisierte und leitete Dr.-Ing. Martina Scheer die Session
STREAMS OF WATER AND INFORMATION: MANAGING WATER SUPPLY, TREATMENT, AND DELIVERY IN THE 21ST CENTURY
Die weiteren Sessions des interdisziplinären Symposium der Alexander von Humboldt Siftung waren:
Industry 4.0 vs. Internet of Things          Advanced Manufacturing          Gene Editing.
Weitere Infos finden Sie hier.